Freitag,der 25.06.

Hallöchen Heut war schon wie gestern kein besonderer Tag,ich habe ein bissl beim Dämpferbau mitgeholfen...musste Kleben abmachen in Löcher mit Zinksilikat ausstreichen. Das ist so farbähnliches Zeug und hindert Eisen,aber auch andere Metalle am Rosten. Jaaaaa, nun sitz ich grad im Zug nach Leipzig...freu mich schon auf morgen!! Carsten ist denk ich gerade auf dem Weg nach Italien,seine Eltern machen da Urlaub und haben uns eingeladen...und ich kann nicht mit :-(. Naja man kann nicht alles haben ist eben blod, dass es aufs gleiche Wochenende gefallen ist. Guti, ich werd jetz mein Buch weiterlesen. Ich wünsch euch noch einen schönen Freitag und bis morgen früh Euer Binchen

25.6.10 16:32, kommentieren

Werbung


Public Viewing

Huhu ihr

also gestern war nich so viel los, ich musste nen paar Löcher bohren, Gewinde nachschneiden und Gleitplatten festnieten. Später habe ich dann MSM-Leisten in die Kippleisten, die ich am Vortag gerichtet habe, eingeklebt. Mehr war eigentlich nich so wirklich los. Abends waren wir dann mit Carsten und noch nen paar anderen im Olympia Stadion bim Public Viewing und haben natürlich das Spiel verfolgt. War echt toll gewesen und hat Spaß gemacht, obwohl das Spiel an sich ja keine Glanzleistung war^^...aber immerhin gewonnen. Naja heut war ich dementsprechend müde, da ausreichend Schlaf nicht vorhanden war. Heute hatte ich noch weniger zu tun. Ich musste ein paar Ventilteile für Dämpfer polieren, was fast den ganzen Tag in Anspruch genommen hat. Später beschriftete ich noch ein paar Brückenlager und dann war der Tag schon vorbei.

Na gut, wir werden jetzt mal schlafen gehn...und morgen gehts ja dann heimwärts. Freu mich auf Samstag

Bis dahin, eure Bine

24.6.10 22:33, kommentieren

die ersten beiden Tage der 2. Woche

Hey ihr

gestern habe ich es nun leider nicht geschafft zu schreiben, dafür heute.
Gestern war an sich ganz ok...es war ziemlich ruhig...ich hab mein Blech gebohrt und per Nietung befestigt. Ansonsten sind nur Kleinigkeiten angefallen, also nichts besonderes. Heute musste ich dann sogenannte Kippspalte ausmessen (fragt mich jetz bitte nicht was das ist und wofür, ich weiß nur, dass es Metallleisten sind) und wenn da was nicht gestimmt hat musste ich es mit einer Presse richten. Das hat den ganzen Tag eingenommen und mit der Zeit wurde es auch ein bisschen langweilig bzw. war die Konzentration irgendwann weg...

Naja mehr gibts eigentlich nicht von den 2 Tagen zu berichten. Das Wetter ist immernoch nicht sonderlich gut, aber heute gab es erste Hoffnung, denn die Sonne kam nach ungefähr 8 Tagen oder so das erste Mal wieder raus . Mir gehts ansonsten sehr gut, Carsten ist lieb zu mir ^^, ich komme mit den Leuten gut klar und München gefällt mir ja sowieso...das war ja schon vorher so :D

na guti...ich schreib bald wieder
viel Spaß euch
 

1 Kommentar 22.6.10 20:31, kommentieren

Meine erste Woche

Hey Leute...das ist mein Blog, in dem ich euch von meiner Zeit hier in München und meinem Praktikum berichten werde.

Aber ersteinmal...warum schreibe ich hier eigentlich? Hauptsächlich damit die Leute, die sich dafür interessieren, wie' s mir so geht, das lesen können, da ich nicht oft Zeit habe bei ICQ oder so online zu gehen und wenn dann meist nur kurz.
Außerdem möchte ich meinen Freunden berichten, was ich so alles lerne und vor allem den Mädchen zeigen, dass technische Sachen doch gar nicht so schlimm sind und sehr interessant sein können .

Nun gut, dann komme ich mal zu meiner ersten Woche. Letzten Samstag, also am 12.06. bin ich ca. 14.45 in München angekommen...diesen Tag und den Sonntag habe ich natürlich genutzt, um noch ein bisschen Kraft zu tanken und die letzten freien Tage zu genießen. Da das Wetter seit dem ich hier bin grottenschlecht ist, beschränkte sich das auf Sachen auspacken und nen bissl vorm Fernseher rumgammeln.
Montag, am 14.06. ging es dann los. 8 Uhr begann meine Arbeit. Der zweite Chef der Produktion führte mich zu meinem Betreuer in eine große Halle, dem ich helfen sollte. Ich verstand mich sofort mit ihm und er ist echt lustig und cool. Ich durfte auch gleich loslegen und mitarbeiten, das fand ich toll. Wäre blöd gewesen wenn ich die ganze Zeit nur danebenstehen müsste und zuschauen, wie man das alles macht. Gegen Mittag kamen mein Betreuer und ich dann zu dem Schluss, dass diese Halle von dem Tage an nur noch die "Strafhalle" heißt, weil die Arbeit dort wirklich nicht schön ist (genauer kann ich nich so drauf eingehen, wegen dem Betriebsgeheimnis, ihr wisst schon , ich sage nur so viel, wir mussten kleine Bürsten mit der Hand in Rillen reindrücken, was sehr schwer ist). Der Tag verging relativ schnell und ich war ziemlich fertig, denn irgendwie ist man nach 13 Jahren sitzen nichts mehr gewöhnt. Den ganzen Tag stehen ist schon nicht einfach...ja naja den Rest der Woche durfte ich dann Anzeigevorrichtungen herstellen, also schneiden, biegen usw. dann durfte ich auch bohren und nieten, Typenschilder beschriften, die Brückenlager, die der Betrieb herstellt beschriften, zusammenschrauben und noch ein paar Sachen mehr. Donnerstagnachmittag mussten mein Betreuer und ich dann nochmal in die Strafhalle (am Mittwoch waren wir wieder in seiner eigentlichen Halle) um dort noch was auszubessern. Freitag hab ich unter anderem noch ein Blech für ein Lager vorbereitet was ich dann morgen wahrscheinlich bohren werde...

Ja, ansonsten sind alle die ich bisher kennengelernt habe echt nett. Der erste Tag war ein bissl komisch, weil während der Brotzeit(ich glaube so eine Art Frühstück) waren wir in der Kantine und ich war außer der Küchendamen das einzige Mädchen unter geschätzten 50 Männern, da fühlt man sich schon ein bissl mulmig. Naja aber es hat auch seine Vorteile, denn ich bekomme immer einen Kaffe oder ne heiße Schokolade ausgegeben und mein Betreuer ist einmal auch extra für mich nochmal losgegangen um mir was zu holen. Also die sind schon alle lieb .

Na guti, ...das Wochenende war eher unspektakulär, da es hier immer nur regnet. Ich weiß, dass ihr da oben im schönsten Wetter sitzt, auch wenns nich so warm ist...mir wurde schon vorgeworfen ich sei an dem Wetter hier unten Schuld...naja vllt wirds ja bald besser. Ja und deswegen haben Carsten und ich nicht viel gemacht.

Also dann, mal sehen vllt schaffe ich es morgen wieder zu berichten, ansonsten Dienstag...
ich wünsch euch einen schöne Tag

Euer Binchen

2 Kommentare 20.6.10 21:04, kommentieren